HW-Finanz & Versicherungsberatung Bonn Rhein-Sieg

TL 200 Sparplan

 

TL 200 Funktionsweise

Langfristiges Sparen ist sinnvoll. Durch den Zinseszinseffekt kann über die Jahre aus kleinen regelmäßigen Beträgen eine hohe Summe entstehen. Doch je länger gespart wird, umso größer ist der schon angesparte Betrag – und der kann im Rahmen von Finanzkrisen und Turbulenzen an der Börse stark schwanken.
Der Sparplan "TL 200", soll der Gefahr, durch unruhige Börsenzeiten Geld zu verlieren, vorbeugen, indem er sich auf die sogenannte 200-Tage-Linie fokussiert. 

Eine verlässliche Regel für Ein- und Ausstiegssignale ist der gleitende Durchschnitt. Bei der 200-Tage-Linie werden die Schlusskurse der vergangenen 199 Börsentage zum aktuellen Kurs hinzugerechnet und das Ganze durch 200 dividiert. Fortlaufend aufgezeigt, ergibt sich der gleitende Durchschnitt einer Anlage über die letzten 200 Tage. 

Fällt eine Anlage unter den gleitenden Durchschnitt, wird der Investor vor einem drohenden Abwärtstrend gewarnt; bei einem Anstieg über den Durchschnitt auf einen entstehenden Aufwärtstrend hingewiesen.
Der Effekt: Starke Wertverluste des über Jahre angesparten Betrages können so regelmäßig durch die Umschichtung der angesparten Gesamtsumme in risikolose vermieden werden. Das Ganze funktioniert in etwas wie ein Airbag, der auch erst nach dem Aufprall aufgeht, dann aber den notwendigen Schutz bietet.Die Chance wird im umgekehrten Fall (Anstieg über Durchschnittstrend) wieder aktiviert.