HW-Finanz & Versicherungsberatung Bonn Rhein-Sieg

Investmentfonds

Aktienfond einfach erklärt

Es ist wirklich schade, wie wenig die Deutschen offenbar von der Börse halten. Klar, der Schock der 2000er-Blase sitzt immer noch tief. Aber 14 Jahre später muss man sich von dem Trauma auch mal wieder lösen. Man darf eben nur nicht kaufen und liegen lassen und dann Schlaftabletten nehmen, wie es einst Kostolany empfahl. Das geht nicht mehr! Jeder muss sich aktiv um sein Geld kümmern.

Laut den aktuellen Zahlen des Deutschen Aktien Instituts aus dem März dieses Jahres nutzen nur knapp 14% der Deutschen Aktien oder Aktienfonds als Geldanlage.
Die überwiegende Mehrheit schaut zu, wie ihr Geld auf Sparkonten dank der Niedrigzinspolitik der Zentralbanken einen Ertrag erwirtschaften, der nicht mal die Inflationsrate ausgleicht – obwohl diese historisch niedrig ist. So werden diese Konten Jahr für Jahr still und leise enteignet, während Immobilien und Aktien mit zweistelligen Raten zulegen. Wie Häme wirken da die nahezu täglichen Warnungen vor einer angeblichen Deflation, die Experten “fürchten” und Konsumenten im Supermarkt oder an der Tanksäule nie zu Gesicht bekommen.
Da es noch nie ratsam war das zu tun was die überwiegende Mehrheit macht, empfehle ich meinen Mandanten gegen den Strom zu schwimmen und mehr aus ihren Geldanlagen zu machen. Mit der Hilfe des TL200 Sparplans oder der M.A.M.A. Vermögensverwaltung können Sie das auch.
Informieren Sie sich auf den nächsten Seiten und wenn Sie noch Fragen haben, helfe ich Ihnen gerne weiter.

Beratungsanfrage senden

Vorname *
Nachname *
Telefon *
E-Mail *
Nachricht *
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *